Einträge von Redakteur

Manfred Stolpe und seine Sorgen um Potsdam

Brandenburgs früherer Ministerpräsident Manfred Stolpe wird am Pfingstmontag 80 Jahre alt – trotz seiner Krebserkrankung fühlt er sich gut. Der Frühaufsteher hat noch immer einen vollen Terminkalender. Aber er geht nun alles ein wenig ruhiger an. Nur seine Meinung lässt er sich nicht verbieten. Zudem hätte er da einen Vorschlag für Potsdams aktuellen Oberbürgermeister.

Das Hotel soll aus ideologischen Gründen weg

Manfred Stolpe (SPD), Ministerpräsident a.D., warnt im PNN-Interview Potsdams Stadtspitze davor, das Mercure-Hochhaus „vorschnell“ abzureißen. Und empfiehlt dem Betreiber des Hotels, Schadensersatzklage gegen die Landeshauptstadt einzureichen.

Interview 25 Jahre Brandenburg

Manfred Stolpes Traumland Am 22. Juli vor 25 Jahren beschloss die DDR-Volkskammer, auch im Osten Bundesländer zu gründen. Das war die Geburtsstunde des Landes Brandenburg. Ein Gespräch mit Manfred Stolpe, dem ersten Ministerpräsidenten, über seine persönliche Rolle beim Werden dieses Landes.

Der andere Bischof – Beitrag zum Erinnerungsbuch an Bischof Dr. Gottfried Forck

In meinen 30 Jahren im kirchlichen Dienst habe ich hautnah viele Bischöfe kennengelernt. Das waren sehr unterschiedliche Menschen. Ich erlebte starke Führungspersönlichkeiten, furchtlose Kämpfer, selbstbewusste Patriarchen, geschickte Diplomaten, einfühlsame Seelsorger und mitreißende Propheten. Allen gemein war, dass sie sich der besonderen Würde des Bischofsamtes bewusst waren und das auch deutlich machten.