Bemühen um ehrlichen Umgang mit der DDR-Wirklichkeit diffamiert

4. Januar 2010 ·  →  Positionen

Replik auf Äußerungen von Marinanne Birthler, Bundesbeauftragte für die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes der ehemaligen DDR, gegenüber der Märkischen Oderzeitung. „Die Sorge um die Fortführung ihres Amtes veranlasst Marianne Birthler offenbar zu kritisierbaren Äußerungen: Zu theologischen Erklärungen des Versöhnungsbegriffs ist die Katechetin Birthler berechtigt, wenn sie dabei den Eindruck ihrer Unfehlbarkeit vermeiden kann. Ärgerlich ist, wie […]

Erinnerung macht Mut

4. Dezember 2009 ·  →  Positionen

Wir Ältere müssen uns erinnern und wir müssen es den Jüngeren weitersagen: Der Fall der Mauer war wie ein Wunder. Fast drei Jahrzehnte hatte sie Berlin und Deutschland getrennt. Sie war von Ost nach West nur mit selten gewährten Genehmigungen zu passieren und der Versuch, sie ohne Erlaubnis zu überwinden, endete oft mit dem Tod. […]

Hochmut kommt vor dem Fall

26. August 2009 ·  →  Positionen

Wieder einmal erleben wir den Versuch, die DDR total zu verteufeln. 1989 ging es um eine Verbesserung der DDR durch Freiheit, Mitbestimmung, Gerechtigkeit und effektiver Wirtschaft. Doch nach dem Beitritt zur Bundesrepublik wuchs die Neigung, kein einziges gutes Haar an dem untergegangenen Staat zu lassen. Vernichtungsurteile über die DDR sind zur gängigen Meinung in der […]