Zum Tod von Prof. Hans-Joachim Giersberg

· 7. Mai 2014   - 

Sehr geehrte Frau Giersberg,

liebe Familie Giersberg,

der Tod des von mir sehr verehrten und bewunderten Hans-Joachim Giersberg macht mich sehr betroffen und ich spreche Ihnen mein aufrichtiges Beileid aus.

Niemand sonst hat die Entwicklung der Region Potsdam in den letzten Jahrzehnten so stark beeinflusst wie Hans-Joachim Giersberg. Noch in DDR-Zeiten hat er Kultur bewahrt und mutig unser Erbe für Gegenwart und Zukunft erschlossen, wie zum Beispiel 1986 mit seiner Friedrich-Ausstellung. Er hat Schlösser und Gärten geschützt und sie immer in Verbindung mit der Stadt gesehen, deren Grundstruktur er bewahren half.

Ab 1990 brachten Markt und Medien neue Herausforderungen, denen er tapfer und zumeist erfolgreich begegnete. Bis in die letzten Tage wirkte Giersberg als kulturpolitisches Gewissen.

Ich bin sicher, dass seine Orientierung weiter wirkt. Sie können sehr stolz auf ihn sein!

In Dankbarkeit für Ihre Unterstützung!

Ihr Manfred Stolpe

Stichworte: , , ,