Platzeck spricht aus, was viele denken

30. August 2010 ·  →  Positionen

Manfred Stolpe zum jüngsten „Spiegel“-Interview von Ministerpräsident Matthias Platzeck: Platzeck spricht aus, was viele denken. Einheit und Freiheit sind ein Glücksfall. Aber schon der Vergleich mit dem Beitrittsvertrag Saarland 1957 zeigt, dass 1990 im Beitritt der DDR die Sorge um Arbeitsplätze und Wirtschaftsstandorte grob vernachlässigt wurde. Statt dessen erfolgte eine Stilllegung von Betrieben, Arbeitsplätzen, Talenten, […]

Beileidsbrief an Hannelore Loewe

24. August 2010 ·  →  Positionen

Sehr verehrte, liebe Frau Loewe, zu dem viel zu frühen Tod Ihres Gatten spreche ich Ihnen mein aufrichtiges Beileid aus. Wer Sie beide erleben durfte, ahnt, welchen Verlust Sie erleiden. Lothar Loewe ist der große Zeitzeuge der 2. Hälfte des 20.Jahrhunderts. Er erlebte das Kriegsende in Berlin und die Spaltung Deutschlands. Er hat die Revolutionen […]

Einen Lebenstraum erfüllen

9. August 2010 ·  →  Positionen

Nach Hause kommen, das heißt „Durchatmen, Abschalten, sich um die Familie kümmern; nur in äußerst selten Fällen Mengen von Arbeit mitschleppen“; da sei ihm auch diese Pendelzeit zugute gekommen, sagt Manfred Stolpe. Die Anfahrzeit von Potsdam ins Bundesbauministerium nach Berlin und die Rückfahrt hat er regelmäßig „massiv genutzt“, um zu arbeiten. Abends konnte man „den […]

Zu “ FRIEDBERT PFLÜGER: Richard von Weizsäcker – Mit der Macht der Moral“

2. August 2010 ·  →  Positionen

Sehr geehrter Herr Professor Pflüger, es ist beinahe peinlich, erst jetzt Ihre bemerkenswerte Biografie über Richard von Weizsäcker zu lesen. Mich tröstet allerdings, dass dieses Buch einen bleibenden Wert hat. Es ist Ihnen gelungen, eine deutlich von Sympathie getragene und dennoch kritische Darstellung  vorzulegen. Zum Vorzug des Insiders kommen bei Ihnen eine große analytische Gabe, […]